Was ist eine Spanndecke?

Was ist eine Spanndecke?

Der grundsätzliche Montage-Unterschied zu konventionellen Deckensystemen besteht in der Aufhängung der Spanndecke. Diese wird nur am Rand des Raumes, mit sogenannten Haltekedern befestigt.

Spann und Decke.

Das Spann steht für den reduzierten Folienzuschnitt der die Zugkraft für die benötigte Deckenspannung vorgibt um das Eigengewicht der Spanndecke abzufangen.

Decke für die Montageart, da hierzu in Räumen meist, umlaufend ein Decken Aluprofil (LUDEC) verbaut wird.

Über das Kedersystem (umlaufendes Deckenprofil) erfolgt das Einspannen der freitragenden Decke,
fertig ist die neue Spanndecke.

Beleuchtungs- und Soundsysteme können vorab in die Decke integriert werden.

VOCIL-Spanndecken eröffnen Ihnen moderne Design- und Dekorationsformen für Ihren Wohnraum.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen